1/7

Konkordia

Neubau Mehrfamilienhaus in Hottingen,

Zürich 2016/17

Der Baukörper des Mehrfamilienhauses entspricht der maximalen Ausnutzung einer sehr kleinen, städtischen Parzelle im charmanten Wohnviertel in Zürich Hottingen. Das fünfgeschossige Volumen fügt sich in seiner äusseren Erscheinung ganz selbstverständlich in den städtischen Kontext der Strasse ein, durch seine verputzte Fassade, Fenstergewänden aus Natursteinsowie ornamentierten Fensterbrüstungen. Im Inneren verrät die hölzerne Brettstapeldecke, dass es sich um einen Holzbau nach modernster Zimmermannstechnik handelt. Der Ablauf der Baustelle mit komplett vorgefertigten Wand - und Deckenelementen konnte äussert sauber abgewickelt werden, was eine präzise Planung aller am Bau Beteiligen voraussetzt.

Bauleitung/ Baumanagement, Termine und Kosten durch A. v. K. bei Patrick Chladek - Architekt, in Kooperation mit SLIK Architekten (Entwurf und Ausführungsplanung), Fotos: Daniel Erne